Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis (2. Jahr BA)

50%Bundesbeiträge

Informationen

Zürich:
044 241 08 89

Weitere Möglichkeiten

Kursinformationen

Beschreibung

Durch den Lehrgang zur Technischen Kauffrau / zum Technischen Kaufmann wird die Grundlage geschaffen, Führungsaufgaben zu übernehmen oder z. B. von der Produktion in andere Unternehmensbereiche wie Einkauf oder Verkauf zu wechseln. Diese Entwicklungsmöglichkeit, die gleichzeitig einem hohen Bedürfnis der Wirtschaft entspricht und eine grosse Chance für erstberuflich technisch-handwerklich Ausgebildete darstellt, wird heute in vielen Unternehmungen gefördert.

Arbeitgeber wissen:
Die Technischen Kaufleute sind ausgewiesene Fach- und Führungspersonen in der Koordination und Leitung von fachlichen und/oder interdisziplinären Teams und Projekten. Sie bearbeiten unternehmerische Fragestellungen hauptsächlich im technisch-betriebswirtschaftlichen Umfeld. Generalistisch ausgebildet, bringen sie ein fundiertes Ver-ständnis für das Unternehmen und sein Umfeld in seiner Ganzheit auf.
Quelle: Anavant, www.anavant.ch, 2021

In kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) werden die Vorteile dieser Ausbildung geschätzt und genutzt. Ziel der Prüfung ist es, Berufsleute zu befähigen, mit den entsprechenden Prüfungsfächern eine zum Generalisten notwendige Fachkompetenz in den Bereichen Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Marketing, Einkauf, Verkauf und Organisation, Logistik und Informatik aufzubauen.
Weiterführende Ausbildungen:

  • Aufbaukurs zum Bachelor of Artsin Business Administration (2 Semester)
  • Aufbaukurs zum Master of Science (MSc) in Business Management (4 Semester)

Dieser Lehrgang entspricht dem 2. Studienjahr des Bachelor Studiums und wird diesem voll angerechnet (60 ECTS Punkte).

Teilnehmerkreis

Der Kurs richtet sich an technisch-handwerkliche Berufsleute, die ihre Zukunft in der anspruchsvollen kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Tätigkeit sehen.

Die prüfungsvorbereitende Ausbildungszeit wird in Teilabschlüssen absolviert, damit während dieser Zeit für Lernende und im Hinblick auf berufliche Veränderungen die kaufmännische bzw. betriebswirtschaftliche Zusatzleistung mit einem mit einem Bürofach- und Handelsdiplom VSH und einem Höheren Wirtschaftsdiplom VSK belegt werden kann.

Das Ziel, auf die eidg. Prüfungen der Techn. Kaufleute vorzubereiten, steht im Vordergrund. Die Zulassung
zu dieser Prüfung ist im Prüfungsreglement geregelt und spätestens vor Prüfungsbeginn (i. d. Regel Ende Juli des geplanten Prüfungsjahres) zu erfüllen.

Methoden / Modularer Kursaufbau

Qualifizierte Dozenten und Dozentinnen vermitteln Ihnen im modernen Gruppenunterricht das nötige Wissen, das Sie sofort im beruflichen Alltag anwenden können (Praxistransfer).
Modularer Kursaufbau: Jedes Modul/Fach wird separat geprüft und abgeschlossen. Präsenzunterricht oder online.

Zugangsvoraussetzungen

Zulassung zur eidg. Prüfung (Auszug aus dem Reglement Anavant)

Gemäss Art. 3.3 wird zu den eidg. Prüfungen zugelassen, wer

a) ein Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und über mindestens 3 Jahre Berufspraxis im technisch-handwerklichen Bereich nach Erwerb des Abschlusses nachweist

oder

b) ein eidgenössisches Berufsattest (EBA)
oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und über mindestens 5 Jahre Berufspraxis im technisch-handwerklichen Bereich nach Erwerb des Abschlusses nachweist

c) Vorbehalten bleibt die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr nach Ziff. 3.4.1.

Kursinhalte

Lerninhalte / Handlungsfelder

Modul-Nr. Stufe Handel (HD) und Kader HWD (HW), Handlungsfelder (HF)

Supply Chain Management TK01
HF 5, HF 10 und HF 11

HF 5: Supply Chain Management
Die TK übernehmen im Bereich des Supply Chain Managements eine übergeordnete Funktion. Sie erstellen Beschaffungs- und Produktionsstrategien und analysieren den Beschaffungsmarkt. Sie wirken bei der Lieferantenauswahl mit, erstellen Kapazitätsplanungen und bereiten die Distributionslogistik vor. Daneben verfügen die TK über Kompetenzen im operativen Bereich, nehmen Wareneingangs-kontrollen vor oder kommissionieren und verpacken Waren.

HF 10: Infrastruktur
Die TK zeigen Kompetenzen im Beurteilen und Optimieren der Infrastruktur sowie der IT-Infrastruktur im Besonderen.

HF 11: Qualität, Normen, Arbeitssicherheit und Ökologie
Im Handlungsfeld 11 finden sich Kompetenzen zur Umsetzung und Einhaltung von Qualitäts- und Normvorgaben wieder sowie zur Umsetzung der Arbeitssicherheit und ökologischer Normen.

Marketing und Verkauf HD 05, HW15, HW17 TK02
HF6 und HF 7
HF 6: Marketing und Verkauf
Das Handlungsfeld 6 umfasst Kompetenzen des Verkaufs, wie die Neukundenakquise, die Erhebung von Kundenbedürfnissen, Offerten, Abschlüsse, die Abwicklung von Aufträgen und die Kundenpflege. Daneben umfasst es Kompetenzen des Marketings, wie Marktanalysen und -segmentierungen, Marketing-Mix und Verkaufsförderung, dem Mitarbeiten bei der Preisgestaltung und dem Nutzen eines CRM.

HF 7: Services (Kundendienst)
Die TK zeigen Kompetenzen im Beantworten von Kundenanfragen, Kundenrückmeldungen und Reklamationen

Personalmanagement HW16 TK03
HF 3 und HF 8
HF 3: Mitarbeiterführung und Kommunikation
Mit dem Handlungsfeld 3 sind Kompetenzen rund um die Führung von Mitarbeitenden im Alltag und in Ausnahmesituationen abgedeckt. Daneben führen die TK Sitzungen sowie Kunden- und innerbetriebliche Schulungen durch und informieren und kommunizieren intern, extern und in schwierigen Situationen. Ausserdem zeigen die TK umfassende Kompetenzen im Selbstmanagement.

HF 8: Personal(-arbeit)
Das Handlungsfeld 8 enthält die Kompetenzen der Personalarbeit, also das Rekrutieren und Einführen neuer Mitarbeitenden, die Mitarbeiterbeurteilung, -honorierung, -förderung und -entwicklung sowie die Personalfreisetzung. Dabei berücksichtigen die TK arbeitsrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Aspekte.

Finanzwirtschaft HD04, HW11 TK04
HF 4 und HF 9
HF 4: Finanzielle Führung
Im Rahmen der finanziellen Führung planen die TK das Budget für den eigenen Bereich, übernehmen das Controlling, arbeiten bei Investitions- und Finanzierungsvorhaben mit und unterstützen die Finanzplanung.

HF 9: Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen
Im Handlungsfeld 9 sind die Kompetenzen rund um die Finanz- und die Betriebsbuchhaltung zusammengefasst. Dazu zählt das Prüfen der Kreditoren, die Debitorenbuchhaltung, das Erfassen des laufenden Geschäftsverkehrs sowie das Erstellen einfacher Buchhaltung mit Jahresabschluss im Bereich Finanz- und Rechnungswesen sowie das Ermitteln von Kosten, das Erstellen von Kalkulationsberechnungen und das Berechnen des Mindestumsatzes im Bereich der Betriebsbuchhaltung.

Unternehmensführung und Umwelt HD05, HW13, HW12, HW14 TK05
HF 2
HF 2: Unternehmensführung
Das Handlungsfeld 2 umfasst Kompetenzen rund um die strategische Führung eines Unternehmensbereichs, das Begleiten von Veränderungsprozessen sowie das Projekt- und Wissensmanagement. Daneben zeigen die TK Kompetenzen in der Erstellung eines Businessplans, der Gestaltung der Aufbauorganisation und dem Prozessmanagement. Sie leiten ökologische Massnahmen ab, geben Empfehlungen hinsichtlich des Technologiemanagements und wenden Grundlagen der Wirtschafts- und Unternehmensethik an.

Recht und Volkswirtschaft HD05, HW13 TK06
HF 1
HF 1: Recht und Volkswirtschaft
Das Handlungsfeld 1 umfasst das Ableiten mikro und makroökonomischer Handlungsempfehlungen für das Unternehmen (resp. den eigenen Bereich) sowie die Nutzbarmachung öffentlichen und privaten Rechts für den Geschäftsalltag.

Integrierte Fallstudie TK07
Handlungsfeld-übergreifend

In der integrierten Fallstudie werden zentrale Kompetenzen aus mehreren Handlungsfeldern in einem übergreifenden Praxisfall verknüpft. Zudem wird die Sprachkompetenz (deutsch), indem Schreiben verfasst werden und die Sprachfertigkeit deutsch geprüft wird, angewandt.

Problemlösungs- und Entscheidungsmethodik TK08
Handlungsfeld-übergreifend

In einer Postkorbaufgabe sind unter Berücksichtigung der Zeit Informationen zu analysieren, die zu erledigenden Arbeiten zu organisieren und strukturieren, Prioritäten zu setzen und Informationen weiterzuleiten oder Arbeiten zu delegieren. Geprüft werden Kompetenzen zur Arbeitstechnik und -organisation aus allen Handlungsfeldern.

Wahlfächer

Diese Wahlfächer sind im Kursgeld inbegriffen

  • Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
  • Deutsche Rechtschreibung / Grammatik
  • Tastaturschreiben / Informatik / Buchhaltung

Kostenlose Vorkurse

Sobald Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule angemeldet haben, können Sie von unseren kostenlosen Vorkursen in Sprachen, Informatik, deutsche Grammatik/Rechtschreibung, Tastaturschreiben und weiteren Programmen profitieren.

Diplome / Kompetenznachweis

Erfolgreiche Kandidatinnen und Kandidaten erhalten nach bestandenen Prüfungen das Handelsdiplom VSH, das Höhere Wirtschaftsdiplom VSK sowie das Diplom Technische Kauffrau/Technischer Kauf-mann BVS bzw. nach erfolgreich bestandener eidg. Prüfung den gesetzlich geschützten Titel Technische Kauffrau bzw. Technischer Kaufmann mit eidg. Fachausweis (Aussteller: SBFI).

Weiterführende Bildungsgänge/Folgekurse

  • Bachelor of Arts (BA) Business Administration (3. Jahr Bachelor)
  • Master of Science (MSc) in Business Management

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer: ca. 5 - 6 Semester, je nach Kursbeginn/-stufe / Präsenzunterricht oder online
1. und 2. Semester Abschluss Handelsdiplom VSH
3. und 4. Semester Abschluss Wirtschaftsfachmann/-frau VSK
5. Semester Prüfungsvorbereitung Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis
Neu: Intensivkurs ca. 18 Monate (Zürich, Luzern)


Luzern
1. - 2. Semester Abschluss Handelsdiplom VSH
3. Semester Abschluss Dipl. Wirtschaftsfachmann HWD/VSK
4. & 5. Semester Prüfungsvorbereitung Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis

Kursbeginn

ab 23. August 2021 / Präsenzunterricht oder online

Kursdaten

Montag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
oder Montag- und Mittwochabend, 19.00 - 22.00 Uhr
oder Freitagnachmittag, 13.00 - 19.00 Uhr
oder Samstag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
letztes (5.) Semester: Vorkurs jeweils ab Januar, Donnerstagabend, 19.00 - 22.00 Uhr
(10 Abende)
Hauptkurs jeweils ab April: Montag- und Mittwochabend, 19.00 - 22.00 Uhr
und Samstag, 09.00 - 16.00 Uhr
oder Neu: Intensivkurs Mo.-Fr. vormittags 09.00 Uhr - 12.00 Uhr, Dauer ca. 12 Monate 

Kosten

1 Zahlung
1x Fr. 13'900.--*
2 Zahlungen
2x Fr. 7'050.--*
4 Zahlungen
4x Fr. 3'600.--*
12 Zahlungen
12x Fr. 1'240.--*
24 Zahlungen
24x Fr. 640.--*
36 Zahlungen
36x Fr. 450.--*
48 Zahlungen
48x Fr. 350.--*
60 Zahlungen
60x Fr. 295.--*


50 % Bundesbeiträge auf alle eidgenössischen Abschlüsse (Fachausweis, Höhere Fachprüfung). Vorfinanzierung durch Bénédict/BVS auf Anfrage möglich. 
Nettokurskosten mit Bundesbeitrag bei 1 x Zahlung CHF 6'950.-.

Die Prüfungsgebühren für die Schuldiplome sind im Kursgeld enthalten. Externe Prüfungen sind nicht inbegriffen.

Die Einschreibegebühr von Fr. 400.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

Lehrmittel exklusive ca. Fr. 1'160 .-- (Gesamtbuchung).

*Die eidg. Prüfungsgebühren zum Technischen Kaufmann / zur Technischen Kauffrau von ca. Fr. 1'800.-- sind im Preis nicht enthalten und sind direkt mit der Anmeldung zur Prüfung an das Zentralsekretariat des SVTK zu entrichten.

Bundesbeiträge und weitere Finanzierungen
Als Teil eines eidg. Abschlusses subventioniert

Kursort Zürich

Militärstrasse 106
8004 Zürich

T: +41 44 242 12 60
F: +44 44 291 07 90
E-Mail senden

Kontaktieren Sie uns in Zürich
Details zum Standort Zürich

Zu Fuss ca. 8 Min. ab HB
Bus Nr. 31 Haltestelle Kanonengasse
Bus Nr. 32 Haltestelle Militärstrasse

Klicken Sie unten auf den Link, um den Lageplan zu erhalten.