Betriebswirtschafter/-in KMU mit eidg. Diplom

50 %Bundesbeiträge

Informationen

Zürich:
044 241 08 89

Weitere Möglichkeiten

Kursinformationen

Ziele

Die Betriebswirtschafter/innen KMU sind in der Lage kleinere und mittlere Unternehmen selbständig und auf solider Wissensbasis sowohl strategisch wie auch operativ in allen Unternehmensbereichen zu führen. Die Ausbildung zur bzw. zum Betriebswirtschafter/in KMU stellt eine fundierte Basis für einen Weg in die selbständige Berufsausübung als Unternehmerin bzw. Unternehmer eines kleinen oder mittleren Unternehmens dar.

Teilnehmerkreis

Interessenten/-innen, die eine solide kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Grundausbildung aufweisen (Höheres Wirtschaftsdiplom HWD/VSK, Betriebsökonom/-in BVS, Techn. Kaufmann/-frau oder gleichwertig) und über eine mehrjährige Berufspraxis im unteren und mittleren Führungsbereich verfügen.

Methoden

Qualifizierte Dozenten/-innen vermitteln Ihnen im modernen Gruppenunterricht das nötige Know-how, das Sie sofort im beruflichen Alltag anwenden können (Praxistransfer). Zwischenprüfungen ermöglichen es Ihnen, die Entwicklung Ihrer Ausbildung jederzeit im Auge zu behalten (Erfolgskontrollen).

Zugangsvoraussetzungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:
a) den eidg. Fachausweis „Fachfrau/Fachmann Unternehmensführung KMU“ besitzt und mindestens 3 Jahre Praxis in einer Kaderfunktion in einem kleinen oder mittleren Unternehmen KMU nachweisen kann
oder
b) einen eidg. Fachausweis einer Berufsprüfung und gleichzeitig alle sechs Modulabschlüsse „Fachmann/Fachfrau Unternehmensführung KMU“ (Anhang A) nachweisen kann
und
mindestens 3 Jahre in Führungsfunktion in einem kleinen oder mittleren Unternehmen KMU nachweisen kann.
oder
c) ein Diplom einer Höheren Fachprüfung, ein Diplom einer Höheren Fachschule, einen Ab-schluss einer Fachhochschule oder einer Hochschule besitzt (mit mindestens 350 Lektionen in den Fachgebieten Unternehmensführung, Leadership und Personalmanagement, Organisation, Rechnungswesen, Marketing und Recht in einer der erwähnten Ausbildungen) und mindestens 3 Jahre Praxis in einer Kaderfunktion in einem kleinen oder mittleren Unternehmen KMU nachweisen kann.
Die geforderte Berufspraxis muss bei Ablauf der Anmeldefrist erfüllt sein.
Vorbehalten bleiben die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr gemäss Ziffer 2.1 und die rechtzeitige und vollständige Abgabe der Diplomarbeit.
* der Eidg. Fachausweis "Technischer Kaufmann/Technische Kauffrau" wird seit dem 17. März 2016 als gleichwertig betrachtet.

Kursinhalte

1. Prüfungsteil
Unternehmensführung und strategische Management

Laufende Veränderungen in den verschiedenen Umweltsphären erkennen und für das Unternehmen nutzbar machen, Die Umweltsphäre Gesellschaft kennen und für das Unternehmen nutzbar machen, Die Umweltsphäre Natur kennen und für das Unternehmen nachhaltig nutzbar machen, Die Umweltsphäre Technologie kennen und für das Unternehmen nutzbar machen, Die Umweltsphäre Technologie kennen und für das Unternehmen nutzbar machen, Die Umweltsphäre Wirtschaft kennen und für das Unternehmen nutzbar machen, Ansprüche und Interessen von Dritten an das Unternehmen vor dem Hintergrund des unternehmerischen Handelns reflektieren und umsetzen, Die Anspruchsgruppen des eigenen Unternehmens definieren, verstehen und ihre Bedeutung für das Unternehmen einschätzen, Mit der Anspruchsgruppe Kapitalgeber wirkungsvoll umgehen, Mit der Anspruchsgruppe Öffentlichkeit/NGOs wirkungsvoll umgehen, Das Unternehmen strategisch nachhaltig positionieren; Aussenperspektive und Unternehmer/innenperspektive, Wissensmanagement betreiben, Wertschöpfung des Unternehmens bestimmen, Geschäftsfelder bestimmen und für das Unternehmen nutzbar machen, Kernkompetenzen definieren und fokussieren, Kooperationsfelder bestimmen, Unternehmensprozesse gestalten, Informationssysteme gezielt nutzen, Managementprojekte gestalten, Qualitätsmanagement wirkungsvoll einsetzen, Unternehmerische Legitimations- und Verständigungspotentiale aufbauen, Nachhaltige Wettbewerbsvorteile aufbauen, Effiziente Abläufe und Problemlösungen gewährleisten, Markt und Marktumfeld überblicken, Unterstützungsarbeit leisten, Risiko bewältigen

Leadership und Führung von Mitarbeitern
Normen und Werte des Unternehmens aktiv gestalten, Umgang mit der eigenen Person, Umgang mit der eigenen Person, Zeitmanagement beachten, Die eigene Rolle reflektieren und gestalten, Alltags- und schwierige Situationen bewältigen, Konfliktsituationen bewältigen, Entscheide fällen und damit umgehen, Einen normativen Orientierungsrahmen setzen, Mit der Anspruchsgruppe Mitarbeitende wirkungsvoll umgehen, Unternehmenskultur gestalten, Personalarbeit leisten, Bildungsarbeit leisten, Umgang mit Widerstand

Innovation und Wachstum
Arbeitsanalyse und –synthese vornehmen, Optimumprinzip bei der Organisation des Unternehmens anwenden, Aufbauorganisation erstellen, Ablauforganisation erstellen, Sach- und Beziehungsebene bei organisatorischem Wandel erfassen, Ausmass von organisatorischem Wandel erkennen, Optimierung, Erneuerung

Finanz- und Rechnungswesen, Controlling
Unternehmerische Legitimations- und Verständigungspotentiale aufbauen

Marketing
Die Umweltsphäre Wirtschaft kennen und für das eigene Unternehmen nutzbar machen, Mit der Anspruchsgruppe Kunden wirkungsvoll und nachhaltig umgehen, Mit der Anspruchsgruppe Lieferanten wirkungsvoll umgehen, Mit der Anspruchsgruppe Konkurrenz wirkungsvoll umgehen, Soll Fakten bzw. Grundlagen für Begründungen bei unternehmerischen Entscheiden schaffen und diese Fakten so aufbereiten, dass diese den Anspruchsgruppen mitgeteilt werden können
Der Betriebswirtschafter, Kunden akquirieren, binden und Marken führen, Leistungserstellung gewährleisten: Beschaffung, Logistik und Produktion, Kommunikationsarbeit leisten

2. Prüfungsteil
Prüfungsteil 2 besteht aus der Diplomarbeit, der Präsentation und dem Fachgespräch. Die Kandidaten erfassen eine Diplomarbeit, präsentieren deren Ergebnisse den Experten und stellen sich im Fachgespräch den Fragen der Experten.

Wahlfächer

Diese Wahlfächer sind im Kursgeld inbegriffen

  • Digital Business / Arbeitsplatz 4.0
  • Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
  • Deutsche Rechtschreibung / Grammatik
  • Tastaturschreiben / Informatik / Buchhaltung

Kostenlose Vorkurse

Sobald Sie sich für eine Ausbildung an unserer Schule angemeldet haben, können Sie von unseren kostenlosen Vorkursen in Sprachen, Informatik, deutsche Grammatik/Rechtschreibung, Tastaturschreiben und weiteren Programmen profitieren.

Diplome / Kompetenznachweis

Eidg. dipl. Betriebswirtschafter/-in KMU

Ausbildungsdauer

2 Semester, ca. 280 Lektionen

Kursbeginn

ab 02. November 2019

Kursdaten

Montag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
oder Montag- und Mittwochabend, 19.00 - 22.00 Uhr
oder Samstag ganzer Tag, 09.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr

Kosten

1 Zahlung
1x Fr. 9'950.--
2 Zahlungen
2x Fr. 5'125.--
4 Zahlungen
4x Fr. 2'625.--
12 Zahlungen
12x Fr. 900.--


50 % Bundesbeiträge auf alle eidgenössischen Abschlüsse (Fachausweis, Höhere Fachprüfung). Vorfinanzierung durch Bénédict/BVS auf Anfrage möglich.
Nettokurskosten mit Bundesbeitrag bei 1 x Zahlung CHF 4'975.-.

Die Einschreibegebühr von Fr. 400.-- ist im Kursgeld inbegriffen, fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung.

*Die eidg. Prüfungsgebühren zum/zur Betriebswirtschafter/-in KMU sind im Preis nicht enthalten und sind direkt mit der Anmeldung zur Prüfung zu entrichten.

Bundesbeiträge und weitere FinanzierungenAls Teil eines eidg. Abschlusses subventioniert

Kursort Zürich

Militärstrasse 106
8004 Zürich

T: +41 44 242 12 60
F: +41 44 291 07 90
M: info.zh@bvs-bildungszentrum.ch

Kontaktieren Sie uns in Zürich
Details zum Standort Zürich

Zu Fuss ca. 8 Min. ab HB
Bus Nr. 31 Haltestelle Kanonengasse
Bus Nr. 32 Haltestelle Militärstrasse

Klicken Sie unten auf den Link, um den Lageplan zu erhalten.


© 2019 Webdesign by WVC